Nomadisch Wandern

Eine Plane, eine Isomatte und ein Schlafsack reichen uns als Zuhause. Gekocht wird am Lagerfeuer oder wir versorgen uns mit einem Picknick am Weg. Geschlafen wird da, wo es für uns gut ist.

Wichtig ist: wir sind gemeinsam unterwegs, sind einander GefährtInnen.

Wir lassen Handys und elektronische Geräte zuhause und nehmen nur so viel mit, wie wir selber gut tragen können. Gemeinsam gehen wir immer der Nase nach, denn tatsächlich ist der Weg das Ziel. Wir haben Zeit, um innezuhalten, zu lauschen und zu spüren. Zeit für Rederunden, für Lieder, für Ausgelassenheit und fürs Nachdenkliche – kurz für das, was gerade in uns ist. Unter dem weiten Himmel lassen wir uns über die Erde tragen.

Besonders fein: Nomadisch Wandern mit Frauen